Nominiert für den STUDENTEN OSCAR 2010

Kinofest Lünen 2010
PUBLIKUMSPREIS

Filmfestival Max Ophüls Preis 2010
nominiert BESTER MITTELLANGER FILM

Caligari Preis 2010
GEWINNER BESTER FILM

The Night Father Christmas Died - als einziger deutscher Beitrag nominiert für den Studenten OSCAR 2010

TRAILER

Synopsis

Heilig Abend: Während die ganze Welt das Fest der Liebe feiert sind drei, vollkommen unterschiedliche Menschen sehr einsam. Richard zieht, verkleidet als Weihnachtsmann, von Haustür zu Haustür und bietet Familien an für ihre Kinder kostenlos den Weihnachtsmann zu spielen um nicht alleine sein zu müssen. Sascha ist eine sehr beliebtes und erfolgreiches Pop-Sternchen, dass trotz unzähliger Fans und Bewunderer, den Abend alleine im Hotel verbringen muss, da ihr Stab sie alleine gelassen hat um Weihnachten im Kreise ihrer Familien zu verbringen. Ivan, ein russischer Auftragsmörder, hat gerade seinen letzten Auftrag für dieses Jahr beendet. Nach Monaten der Einsamkeit gerät er in eine gefährlich Falle als er auf einen fremden Reisenden trifft. Nach einer Schießerei in einem Hotelzimmer finden die Kugeln den Weg durch die Hotelwände und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

LÄNGE
37 Min
FORMAT
Red 4k (24p), 2,40:1
REGIE & DREHBUCH
Martin Schreier
PRODUZENTEN
Sebastian Sawetzki, Benjamin Munz
KAMERA
Markus Nestroy
DARSTELLER
Wolfgang Packhäuser, Pia Mechler,Vladislav Grakovskiy,Tyron Ricketts, Jens Atzorn, Matthias Hungerbühler

OBEN